‼️Am 1. September geht´s los ‼️✈️

Die Reise zu Foteini und ihren Schützlingen steht vor der Tür.
Mindestens einmal im Jahr reist Eva mit einem oder mehreren engagierten Helfern zu Foteini, um dort alles erdenklich Mögliche zu tun, um Foteini ihre Arbeit zu erleichtern und für die Hunde bessere Bedingungen zu schaffen. 
Mit dabei sind in diesem Jahr Andrea, Marlene, Tanja, Tom und Thomas. 
Selbstverständlich sind alle Beteiligten auf eigene Kosten unterwegs!

Unser Ziel ist es auch in diesem Jahr, die Bedingungen im und am Gehege zu verbessern und für mehr Sicherheit und auch Arbeitserleichterung zu sorgen.
Wie in jedem Jahr haben wir geplant, neuen Schotter zu bestellen und das Gehege wieder besser begehbar zu machen, da die Steine durch starke Regenfälle zu einem großen Teil „untergetaucht“ sind. Für Foteini sind die Schottersteine eine riesengroße Erleichterung bei ihrer Arbeit, denn es ist wahrlich keine Freude, durch Schlamm und Pfützen laufen zu müssen, um die Zwinger zu reinigen und die Hunde zu versorgen.
Dann gibt es in den beiden Räumen am Gehege Fenster, die unbedingt abgedichtet bzw. evtl. sogar ausgetauscht werden müssen.
Zudem gibt es immer einiges was repariert und ausgebessert werden muss, was aber vorab nicht immer planbar ist und sich erst vor Ort ergibt.
Aus Erfahrung wissen wir mittlerweile, dass in der Regel Dinge wie Zement, Sand und Rostschutzfarbe gekauft werden müssen.
So kommen doch stets so einige Kosten auf uns zu, die wir vorab nicht genau einplanen können. 

Aber alles was wir geplant haben oder spontan tun werden, wird für Foteini und ihren Schützlingen eine Hilfe sein. 

Helft ihr uns dabei, Foteinis Herzensarbeit zu erleichtern und für mehr Sicherheit und Lebensqualität für ihre Schützlinge zu sorgen? 🤗

Hier könnt ihr uns mit dem Verwendungszweck „Griechenlandreise 2019“ unterstützen:
http://pfoetchenhilfe-bayern.de/spenden/

Wir von der Pfötchenhilfe Bayern, Foteini und ihre Schützlinge danken es euch von ganzem Herzen!!!😘😘😘