Pfötchenhilfe Bayern e. V.

Pfötchenhilfe Bayern e. V.?

In letzter Zeit kamen viele neue Mitglieder in unsere Facebook Gruppe dazu. Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen, der zu uns stößt und sich für unsere Arbeit, die wir nur mit euch zusammen schaffen können und den Verein interessiert.
Dadurch, dass viele neu dazugekommen sind, möchten wir hiermit einen Einblick für all diejenigen (für alle anderen natürlich auch) geben, die uns noch nicht so gut kennen.

Warum heißt der Verein „Pfötchenhilfe Bayern“ und was hat er mit Bayern zu tun?

Letztes Jahr waren wir in Rodenkirchen/Köln mit einem Stand auf dem Sommerfest vertreten. Unser Verkaufsstand ist immer mit einem schönen großen Banner mit unserem Logo drauf bestückt. Ich sah in viele Gesichter, die bei dem Anblick des Banners doch sehr ins Grübeln gekommen waren. Eine Frau sagte sogar: „Pfötchenhilfe Bayern. Bayern??? Das muss ich jetzt aber nicht verstehen“, schüttelte den Kopf und ging verwirrt weiter.
Ja mei, als Bayer hat man nicht immer einen leichten Stand 😉.
Der Verein wurde 2015 von Eva Pascher gegründet, da Eva in Regensburg (Bayern)
mit ihren Mann Thomas (der fleißige Palettenbauer) Zuhause ist, wurde hinter „Pfötchenhilfe“ kurzerhand „Bayern“ hinzugefügt. Das heißt, der Vereinssitz befindet sich in Bayern. Außerdem werden in Regensburg die gesammelten Spenden für Paletten gelagert, gepackt und von dort aus verschickt. Das ist im Prinzip schon alles, was es mit Bayern zu tun hat.
Damals machte man sich keine Gedanken darüber, dass der Verein mal über bayrische Grenzen hinaus bekannt werden könnte.
Mitglieder und Unterstützer gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. Da es viele Freunde/Bekannte und Mitglieder in Nordrhein-Westfalen gibt, findet man die Pfötchenhilfe auch dort gelegentlich mit einem Stand auf Messen oder sonstigen Veranstaltungen.

Was macht der Verein eigentlich genau?

Wir sind kein Vermittlungsverein. Dennoch suchen fast alle unserer Patenhunde und Katzen ein Zuhause. Natürlich stellen wir gerne den Kontakt zu den Personen, die für die jeweiligen Projekte für das Vermitteln zuständig sind, her. Auch bei sonstigen Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.
In erster Linie sind wir darum bemüht Vorort zu helfen, und zwar mit:
• Futter
• Paletten mit Sachspenden. Dafür sammeln wir hauptsächlich Hunde-/Katzenfutter, Hunde-/Katzenbetten, Warme Decken, Spielzeuge, Halsbänder, Leinen und Geschirre
• Kastrationen
• Spot on/Entwurmungen
• Unterstützung bei Tierarztkosten
• Nötigen Anschaffungen der Tierschützer
• Hin und wieder Unterbringungskosten für Tierpensionen
• Einmal im Jahr unternehmen wir eine Tierschutzreise (auf eigene Kosten)um im/ am Gehege zu helfen.
Immer wieder kommt es vor, Tierschützern, die in Not geraten sind, in letzter Zeit leider häufig durch Unwettern, mit Sachspenden auszuhelfen oder finanziell unter die Arme zu greifen. Es ist auch keine Frage für uns, anderen Tierschutzvereinen in der Not auszuhelfen.

Wie finanziert sich der Verein?

Wir sind mit ca. 60 Mitgliedern ein kleiner Verein, trotzdem konnten wir in der Vergangenheit schon Grosses schaffen. Wir hoffen auch zukünftig, viel mit euch gemeinsam erreichen zu können.
Eine Mitgliedschaft beträgt 24 Euro im Jahr, gerne nehmen wir noch Mitglieder auf.

Extrem wichtig für uns sind Futterpatenschaften, eine Patenschaft kostet pro Tier (Hund, Katze oder Schwein) 10 Euro im Monat. Diese wie auch die Mitgliedsbeiträge sind für uns sowas wie ein „festes Einkommen“. Wenn alle Tiere verpatet sind, können wir für fast alle Futterkosten aufkommen.
Der nächste und uns wichtige Effekt der Verpatungen ist, die Tiere werden gesehen und geteilt, in der Hoffnung auf ein passendes Zuhause. Wir halten Paten auch immer auf dem laufenden wie es ihren Patenkindern geht und was es neues gibt. Trotzdem man die Tiere nicht persönlich kennt, entwickelt sich eine Bindung und die Freude, wenn ein Zuhause gefunden wird , ist dann nochmal so groß. Als Nachschlag gibt es hoffentlich immer schöne Happy End Foto‘s.
Wer also noch keinen Patenhund hat, findet welche im Album „Paten gesucht“. Wer das nicht findet, kann uns einfach fragen und wir markieren euch im Album, dann müsste es ganz leicht sein.

So oft es geht, nimmt die Pfötchenhilfe an Events teil, vorrangig in Regensburg und Umgebung.
Ihr könnt uns mit Ständen, meistens vor Tierfuttermärkten, auf Messen oder sonstigen Veranstaltung finden.
Je nachdem dürfen wir, Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Getränke und Selbstgebasteltes verkaufen.
Hin und wieder dreht sich unser Glücksrad, vorallem bei Kindern sehr beliebt. Viele Preise werden netterweise von den Tiermärkten oder Unterstützern gespendet.

Wir haben eine eigene Gruppe mit Verkäufe, Versteigerungen und Trödel. Allerdings könnte diese Gruppe mal ein bisschen Schwung brauchen. Ihr seid ❤️lich dazu eingeladen sie zu beleben.

Alleine durch Verkaufsstände, Mitgliedsbeiträgen und Patenschaften können wir die Kosten nicht stemmen.
Wir sind wie alle anderen Tierschutzvereine auch, auf Geldspenden angewiesen um möglichst viel helfen zu können. Sie sind existenziell am wichtigsten um nicht nur mit Sachspenden helfen zu können.

• Das verschicken einer Palette kostet zwischen 180,- bis 250,-Euro.
• Kastrationskosten sind unterschiedlich und belaufen sich je nachdem ob Hund oder Katze zwischen 50,- bis 110,- Euro.

Welche Projekte werden von der Pfötchenhilfe unterstützt?

1. Maddalena und Anna/Italien

Letztes Jahr im Oktober schrieb Maddalena aus Italien unendlich verzweifelt etliche Tierschutzvereine an und hoffte darauf Hilfe zu bekommen.
Als wir davon erfuhren beschlossen wir zu helfen.
Mit ihrer Freundin Anna versorgt Maddalena jeden Tag weit über 100 Katzen. Die beiden haben immer versucht, alles aus eigener Tasche zu begleichen, doch irgendwann stießen sie verständlicherweise an ihre Grenzen. Um das Leid zu minimieren, brauchten sie dringend Geld um mit Kastrationen entgegenzuwirken.
Durch eine Spendenaktion konnten wir dank euch 545,- Euro sammeln, diese hat der Verein auf 1000,- Euro aufgestockt.
Das Geld wird für Kastrationen verwendet, über jede Katze die sie zum kastrieren bringen können sind sie euch dankbar.
Regelmäßig trifft eine Palette mit Sachspenden in Italien ein, mit dem Futter kommen sie zudem eine ganze Weile aus.

1. Amigos Peludos/Spanien

Es handelt sich um zwei Auffangstationen für Hunde und einem Schwein 🙂.
Die erste Station wird von Gines und Andrea versorgt und liegt auf dem Firmengelände von Gines Vater. Im Moment befinden sich 17 Hunde dort. Die Zwinger in Freiläufe sind groß und sauber und die Tiere alle sehr gechillt. Da Gines gelernter Schlosser ist, hat er alle Zwinger, Zäune, Türen und Schleusen selbst gebaut. Die Freiläufe davor sind groß und gepflegt. Das Futter und die Medikamente sind ordentlich in Metallschränken untergebracht. Da beide arbeiten, haben sie noch 2 ehrenamtliche Helfer, die sich vormittags um die Hunde kümmern. Abends sind sie immer vor Ort …und natürlich das ganze Wochenende.
Sie hatten keinerlei finanzielle Unterstützung und mussten alles selbst stemmen.
Die 2. Station ist ungefähr eine halbe Stunde entfernt und wird von Azu, Andreas Schwester und ihrem Mann Basilio betrieben. Das Gelände gehört Basilios Mutter. Für beide Grundstücke muss also keine Miete gezahlt werden. Es muss nur Strom und Wasser bezahlt werden. Diese Auffangstation ist während der Unwetter in den letzten Monaten stark zerstört worden und wird nun peu a peu in Eigenleistung wieder aufgebaut. Auch hier sind die Tiere sehr gechillt und man merkt deutlich, dass Azu und Basilio mit dem Herzen dabei sind.
Beide Shelter brauchen gemeinsam etwa ein Palette mit 36 x 20 kg Säcke Futter. Etwa 400 EUR.
Auch sie werden regelmäßig mit Paletten beliefert.

1. Eleftheres Kavala Dog Rescue & Shelter/Griechenland

Dieses Gehege beherbergt ca. 15 Hunde. Versorgt werden diese liebevoll von fünf Frauen. Außer den 15 Hunden im Gehege,  versorgen sie noch jede Menge Streuner und Katzen. Zudem hat auch immer mal wieder eine von den Frauen Hunde bei sich Zuhause, verletzte/kranke Tiere oder welche, die einfach zu zart für ein Leben im Gehege sind.
Auch sie versuchen zu kastrieren soviel sie können und auch sie zahlen sehr viel aus ihrer eigenen Tasche.
Sie bekommen von der Pfötchenhilfe im Monat 10 Säcke Futter. Mit dem Futter welches sie mit Paletten geliefert bekommen, kommen sie ganz gut hin um damit auch die vielen Streuner versorgen zu können. Für sie ist die Einsparung der Futterkosten eine Riesenhilfe.
Auch sie freuen sich wie bekloppt, wenn eine Palette eintrifft. Das Auspackeb erinnert an Weihnachten und man kann die Begeisterung in ihren Gesichtern erkennen. Ihr Herz geht auf, wenn sie die Hunde mit den neuen Spielsachen sehen, ihnen kuschelige Betten ( vorallem im Winter ) bereitstellen und sie mit Leckereien verwöhnen können.

Wie kann ich unterstützen?

Durch den kleinen Einblick in unseren Verein könnt ihr sehen, was wir machen und wofür die Spenden sind und was wir brauchen.
Ihr könnt uns helfen indem ihr:
• Mitglied werdet
• Futterpatenschaften übernehmt
• Erwähnte Sachen spendet, wenn ihr in der Nähe von Regensburg wohnt werden die Sachen gerne abgeholt oder werden in Regensburg entgegengekommen. Eva und Tom fahren zwar hin und wieder quer durch Deutschland und sammeln Spenden an Sammelstellen ein, ihr Transporter ist aber immer ganz schnell voll. Verschicken ist einfach zu teuer. Eine Möglichkeit wäre aber zum Beispiel, Futter zu spenden und es direkt nach Regensburg kommen zu lassen. Aufbaufutter, Aufzuchtmilch, aber auch ganz normales Futter für Hunde und Katzen wird immer gebraucht
• Uns an Verkaufsständen helft. Wir geben immer rechtzeitig bekannt wann wir wo mit einem Stand stehen. Dabei können wir Hilfe beim Kuchen backen brauchen, beim Verkaufen, Grullen sowie beim Stand auf- und abbauen
• Lust habt was zu stricken, häkeln, nähen, basteln, malen……und uns die Sachen zum Verkaufen spendet. Oder die Sachen selbst verkauft und einen Teil des Erlöses spendet, dabei sind den Fantasien keine Grenzen gesetzt
• Spendenaktionen auf Facebook startet
• Uns über Teaming unterstützt. Einfach dort registrieren und 1,- Euro im Monat spenden. Das ist für den einzelnen nicht viel, summiert sich dann aber. Wir sind fast 900 Mitglieder in der Gruppe, da könnten wir doch ganz schön was zusammenbekommen.
• Einfach nur Geld spendet, das geht natürlich auch 😀. Ihr bestimmt was mit dieser Spende passieren soll, bitte gebt immer einen Verwendungszweck an, ganz Wichtig! Ihr könnt auch „freie Spende“ angeben, dann wird es dort eingesetzt,  wo es gebraucht wird

Da im Moment leider der Coronavirus überall wütet, ist es uns nicht möglich Spenden durch Verkäufe auf Events zu sammeln. Auch ist es uns im Moment nicht möglich Sachspenden zu sammeln und Paletten zu verschicken. Wenn dieser Wahnsinn hoffentlich bald vorbei ist, geht es wie gewohnt weiter.

https://www.teaming.net/pfotchenhilfebayerne-v-

Kontoinhaber: Pfötchenhilfe Bayern e.V.

Volksbank Regensburg
IBAN DE81 7509 0000 0000 2389 88
BIC GENODEF1R01

Paypal Konto:
spende@pfoetchenhilfe-bayern.de